Samstag, 27. August 2011

Maximilian braucht Hilfe...


Foto: Heimat-Echo


Hallo,als ich letztes Wochenende im Wochenblatt diesen Artikel gelesen-
und ich den kleinen Jungen nur auf dem Bild gesehen habe,wurde mir ganz schnell
klar das ich diese Familie und auch Maximilian kenne.
Ich war ganz betroffen und geschockt...(die größeren Geschwister gingen in den Kindergarten,wo ich mal gearbeitet habe)und denke seit dem die ganze Zeit an die Familie wie es Ihnen geht,was sie jetzt gerade durchstehen müssen,besonders aber auch der kleine Maximilian.
  Ihm hilft nur noch eine Stammzellenspende und eine Typisierung findet Morgen statt. Div. Chemotherapien hat er auch schon hinter sich. Wie er jetzt aussieht, seht  ihr

     HIER (KLICK HIER)

  Der Kindergarten, den er bis zu seiner Krankheit besuchte, machte auf sein Schicksal aufmerksam. So kam es auch bei einem bekannten Radiosender zu einem Ausruf.
                  KLICK HIER

   Wenn man keine Stammzellen spenden kann,  kann man auch Geld spenden, das die
 Gesellschaft KLICK HIER gut gebrauchen
     kann für viele Typisierungen !     
              Wer mag, kann natürlich auch gern auf diese                 
 Aktion hinweisen, man weiß ja nie...!
                                             

Ich hoffe und wünsche der Familie und besonders auch dem
kleinen Maximilian,das alles gut wird!



                                        
                                             

                                 

                                           












Kommentare:

  1. Hallo,
    Ich kann jedem nur raten sich typisieren zu lassen. Ich habe das auch gemacht, und kam vor einiger Zeit in die engere Auswahl als Spenderin. Damals habe ich mich ganz genau informiert, was da auf einen Spender zukommen kann. Häufig wird gar kein Knochenmark mehr benötigt, sondern "nur" Blut. Daraus filtern die Ärzte die nötigen Partikel heraus.
    Und ich denke immer, wenn man selbst, oder gar die eigenen Kinder, krank wären, wäre man für jede Hilfe dankbar.
    Ein guter Gedanke diesen Aufruf öffentlich zu machen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich bin schon seit einigen Jahren typisiert und kann es auch nur jedem anraten.
    Irgendwann braucht man selber vllt. mal Hilfe.
    Und dem kleinen Maximilian drücke ich alle Daumen und hoffe, daß jemand gefunden wird.
    LG
    Lotta

    AntwortenLöschen